Promotion Corinna Hank

Arbeitstitel

Förderung und Forderung sozialer Kompetenzen im Kooperativen Lernen

Beginn der Promotion

März 2018

Ausgangssituation

Dass Kooperatives Lernen die Leistung von Schülerinnen und Schüler positiv beeinflusst, ist empirisch bereits hinreichend nachgewiesen (z.B. Johnson, D. W. & Johnson, 1981; Roseth, Johnson & Johnson, 2008). Es gibt darüber hinaus Hinweise, dass Kooperatives Lernen zum einen soziale Beziehungen zwischen Schülerinnen und Schülern verbessert und zum anderen soziale Kompetenzen fördern kann (z.B. Borsch, 2010; Garrote, Sermier Dessemontet & Moser Opitz, 2017). Insbesondere vor dem Hintergrund, dass soziale Kompetenzen für die Entwicklung der Schülerinnen und Schüler eine entscheidene Rolle spielen, wird eine Möglichkeit soziale Kompetenz im Unterricht zu fördern notwendig und wichtig. Ob Kooperatives Lernen ein wirksames Instrument ist, um Lerngelegeheiten für die Entwicklung sozialer Kompetenzen zu generieren, steht unter anderem im Fokus dieser Promotion.

Fragestellung

Im Mittelpunkt dieses Promotionsvorhabens stehen folgende Fragestellungen:

  • Wie kann man soziale Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern in der Primarstufe differenziert messen?
  • Wie entwickelt sich soziale Kompetenz in der Primarstufe?
  • Welche Potentiale bringt das Kooperative Lerne im Bezug auf die soziale Kompetenz mit?
  • Wie hängt das Kontakterleben mit sozialen Kompetenzen zusammen?

Promotionsrelevante Studien

Ziel der StudieStudiendesignStatus
Übersetzung und Validierung der Social Skill Improvement System Rating Scales (SSIS RS; Gresham & Elliott, 2007) zur Erfassung sozialer Kompetenzen im Primarbereich Querschnittsstudie im Feldderzeit in der Datenauswertung
Überprüfung der Ansteckung sozialer Kompetenz im Primarbereich und die Rolle des Kooperativen Lernens als KatalysatorLängsschnittliche Interventionsstudie im Feldderzeit in der Datenauswertung
Untersuchung von Kontaktmustern und erlebter Kontaktqualität in Abhängigkeit von sozialen Kompetenzen der Interaktionspartner*innenLängsschnittliche Interventionsstudie im FeldDatenauswertung in Vorbereitung

Einbettung des Promotionsvorhabens

Das Promotionsvorhaben ist in mehrere Teilprojekte des Arbeitsbereichs eingebettet:

  • SOZIUS
  • DBRselbst (Projekt beendet)

Externe Kooperationspartnerinnen und -partner